Project Description

Industrielles Bauen

VERGLEICHSSTUDIE

Modell des für die Vergleichsstudie gewählten Verwaltungsneubaus

Modulare und konventionelle Planung im Vergleich

Um die Potenziale der Planungsmethode digitales bauen zu verdeutlichen wurde sie in einer Vergleichsstudie auf der Grundlage eines abgeschlossenes und gut dokumentierten Bauprojektes einer konventionellen Planung gegenübergestellt und anhand von messbaren Kriterien verglichen.
Bei dem Neubauprojekt handelt es sich um eine Verwaltungsgebäude mit ca. 30.000 qm BGF. Es umfasst 4 Obergeschosse mit überwiegender Büronutzung, ein Erdgeschoss mit Kassenhalle sowie ein Untergeschoss mit Tiefgarage.

Anhand eines repräsentativen Planausschnitts

Für die Vergleichsplanung wurde im Gebäude ein Planausschnitt festgelegt. Es handelt sich um den Versorgungsbereich 2 (ELT) im 4. OG. Dieser Planausschnitt umfasst eine BGF Fläche von ca. 1.000 qm und ist repräsentativ für die Ausstattung und Komplexität des gesamten Gebäudes. Der Planausschnitt kommt in vergleichbarer Ausprägung noch 10x im Gebäude vor.

Vergleich Komplexität

100%

konventionelle Planung

-80%

modulare Planung
Methode digitales bauen

Vergleich Lohnkosten

100%

konventionelle Planung

-44%

modulare Planung
Methode digitales bauen

Projektdaten

Auftraggeber
GTE Gebäude- und Elektrotechnik GmbH Mannheim

Objekt
Neubau Verwaltungsgebäude

BGF
30.000 qm

Zeitraum
2008

Integrationsplan konventionell

Integrationsplan modular digitales bauen

digital planen, bauen und betreiben

digitales bauen
Augartenstraße 1
76137 Karlsruhe
+49 721 266756 10
info@digitales-bauen.de

© digitales bauen 2019
Impressum
Datenschutz