Generalplanung Haustechnik
Fiducia Karlsruhe

Die Bearbeitung des Projektes erfolgte als Generalplaner Haustechnik über alle Leistungsphasen der HOAI.
In enger Zusammenarbeit mit dem Architekten konnten weite Teile des Gebäudes auf der Grundlage eines einzigen gewerkeübergreifenden Gebäudestandards geplant und umgesetzt werden. Ein weiteres zentrales Entwurfskriterium war die vollständige Zugänglichkeit und Revisionierbarkeit aller technischen Leitungssysteme und Komponenten im Gebäude, im Boden, in den Schächten und Sanitärbereichen. Um die präzise Ausführung zu gewährleisten wurde die gesamte Trassenführung ab Zentrale mit Hilfe der CAD CAM Montageschienen von digitales bauen realisiert. Diese Bauteile zwangen die ausführenden Firmen auf die genaue Einhaltung der koordinierten Installationstrassen. Im Bereich der Deckendurchführungen gewährleisten sie die brandschutzgerechte Ausführung.

Da der Bauherr seine Immobilien mit dem gleichen Datenbanksystem betreibt, mit dem digitales bauen die Planung und Ausschreibung unterstützt, konnte dem Bauherrn mit Abschluss des Projektes das komplette Datenmodell für die weitere Verwendung im FM übergeben werden.


Projektdaten

Standort: Karlsruhe
Bauherr: Fiducia AG Karlsruhe
Architekt: Schmidt & Schmidt Karlsruhe
BGF: 7.000qm
Kosten: 8,7 Mio €
Geschosse: 6
Zeitraum: 2002-2003


Kategorien


Standort

R
Integrationsplan Fiducia
R
Integrierte Leitungsführung Fiducia
R
Integrationsplanung vertikal
R
Exakte Umsetzung in den Schächten
R
R
R
R
R

Über CAD CAM Montageschienen wurde die gesamte Leitungsführung von den Zentralen bis zu den Konvektoren an der Fassade exakt umgesetzt.

R
Der integrierte Hauptstandard